Zahnbehandlungen in der Schwangerschaft – Sicherheit für Mutter und Kind

Zahnschmerzen in der Schwangerschaft sind nicht immer zu vermeiden, wodurch werdende Mütter vor dem Problem der Notwendigkeit einer Behandlung und der Sorge um das ungeborene Leben in ihrem Bauch stehen. Nicht alle Behandlungen müssen während der Schwangerschaft vermieden werden. Um sich vor Problemen zu schützen, sollten Frauen mit dem Wunsch nach einem Baby regelmäßig zum Check gehen und die Prävention ernst nehmen. Größere Behandlungen in der Schwangerschaft sollten gezielt mit dem Gynäkologen abgesprochen werden, da dieser eine Empfehlung geben oder von der Behandlung abraten kann. Röntgen oder medikamentöse Behandlungen müssen vermieden werden, da das ungeborene Kind in diesem Fall mit betroffen wäre.

Fakten zur Behandlung von Schwangeren

Bei geplanter Schwangerschaft können Sie die Prävention nutzen und damit Sicherheit erlangen. Wenn Sie bereits schwanger sind und Zahnprobleme haben, müssen die Behandlungen auf ein Minimum reduziert werden. Vor allem im ersten und dritten Trimenon wird von zahnmedizinischen Eingriffen abgeraten, da diese mit einer Organschädigung des Babys einhergehen könnten. Im letzten Drittel der Schwangerschaft müssen alle stresserzeugenden Einflüsse ausbleiben, damit eine Frühgeburt vermieden wird. Dazu gehören auch Zahnbehandlungen, die das Immunsystem schwächen und den Körper unter starken Stress stellen. Sollte sich eine Behandlung aufgrund von unvorhersehbaren und starken Zahnschmerzen nicht vermeiden lassen, stellt die Betäubung eine besonders hohe Herausforderung dar. Mit speziellen Anästhetika kann das ungeborene Leben geschützt und eine Mutter- und Kind-schonende Betäubung für die Behandlung vorgenommen werden.

Röntgen, sowie Füllungen aus Amalgam oder klassische Betäubungsspritzen und die Verabreichung von Antibiotika während der Schwangerschaft wirken sich nachteilig auf das Kind aus. Daher geben Sie bereits zu Beginn der Schwangerschaft an, dass Sie eine besonders schonende Behandlung benötigen. In Absprache mit Ihrem Gynäkologen müssen Sie nicht auf notwendige Behandlungen verzichten und die Zahnschmerzen oder anderweitige Probleme mit den Zähnen während Ihrer Schwangerschaft in Kauf nehmen.

Unsere Experten

Dr. Rolf Buob

Zahnarzt

Dr. Sabrina Buob

Zahnärztin

Dr. Christopher Sturmes

Zahnarzt

Unsere Leistungen im Überblick

Natürlich schöne Zähne für mehr Attraktivität.

Bleibende Zähne sinnvoll schützen.

Parodontitis – bakterielle Infektion des Zahnhalteapparats.

Wir schalten den Schmerz am Zahnnerv aus.

Implantate: So sicher und fest wie die eigenen Zähne.

Wir haben den vollen Durchblick.

Laserbehandlungen - schnell und schonend.

Alles unter einem Dach.

Schnarchen – Nachtkonzert mit Risiko

alle Leistungen anzeigen

News aus unserer Praxis

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden